Herzlich Willkommen im Forum...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Twilight meine hübsche...

Nach unten 
AutorNachricht
Ziva
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Wedemark
Anmeldedatum : 10.12.08

BeitragThema: Twilight meine hübsche...   So Dez 21, 2008 8:14 pm

So nun hatte ich noch Zeit mich um Twilight zu kümmern. Ich holte sie von der Koppel und putzte sie erstmal. Ihr Mähne musste ich besonders land kämmen. Leider konnte ich mich nicht beherschen und so flocht ich ihr einen spanischen Zopf. Es sah wunderschön aus. Damit konnte man natürlich am besten Dressur machen. Ich holte ihren Sattel und ihre Trense und legte ihr beides an. Nun führte ich sie nach draußen auf den Platz. Dort ritt ich sie erst 10 minuten war, dann trabte ich an und lockerte sie im Trab auf dem Zirkel. Nun ritt ich noch ein paar Schlangenlinien auf beiden Händen und machte noch weitere Biegungen. Dann galoppierte ich noch auf jeder Hand etwas.
Ich hatte gesehen, das sie bis M ausgebildet war und das wollte ich auch voll ausnutzen. Ich wollte mir ihr eine M Dressur reiten.
Vorher ritt ich sie allerdings noch mal im versammelten, Arbeits sowie Mitteltrab, Galopp das gleiche, nun konnte ich anfangen.

Ich ritt von A auf X im versammelten Galopp zu. Der Galopp klappte wundervoll und war auch wundervoll. Bei X musste ich anhalten zum Grüßen. Leider hatte sie noch eine sehr lange Leitung, sodass ich 3 meter nach X zum stehen kam, was aber auch nicht so schlimm war. Ich grüßte und ritt im versammelten Trab an und auf C zu. Dort ging ich auf die rechte Hand.
Bei M angekommen wechselte ich im Mitteltrab durch die ganze Bahn. Der Übergang vom versammelten in den Mitteltrab klappte gut. Bei K musste ich allerdings wieder in den versammelten Trab. Das klappte aber auch gut. Sie war echt wundervoll. Sie konnte bestimmt mit ein bisschen Training S-Dressur laufen.
Nun weiter im Text. Von F-M musste ich ein Renvers machen. Renvers war eine Vorwärts-Seitwärts-Bewegung. bei der das Pferd in Bewegungrichtung gebogen und gestellt ist. Die Vorhand steht also in der Bahn.
Das machte Twilight auch wunder voll. Bei M ging ich wieder in den versammelten Trab. Bei H musste ich durch die ganze Bahn wechseln und das im starken Trab. Mir viel es schwer, das Tempo zuhalten. Es sah trotzdem nicht schlecht aus. Bei F ging es wieder in den versammelten Trab. Von F über A bis K ritt ich Übergänge vom versammelten Trab zum straken Trab und
vom starken Trab zum versammelten Trab. Was ganz gut klappte.
Von K bis H ritt ich wieder ein Renvers, der diesmal noch besser klappte. Bei H ging es wieder in den versammelten Trab. Bei M musste ich allerdings auch schon wieder traversieren. Das hackte am Anfang etwas, ging dann aber auch ganz gut. Achja bei ner Traversale muss man immer durch die ganze Bahn wechseln, also waren wie jetzt bei X, dort musste ich dann Geradeaus reiten. Bei A ging ich linke Hand und musste dann von F zu X gleich wieder eine Traversale reiten, die diesmal auch wesentlich besser klappte. Bei X ging es wieder Geradeaus und bei G in den Mittelschritt.
Bei C angekommen ritt ich wieder linke Hand.
Bei H musste ich nun im starke Schritt durch die ganze Bahn wechseln. Dabei merkte ich gleich, das starke Schritt nicht gerade Twilights Stärke war, es war mühsam sie in den starken Schritt zu bekommen und dann sie auch noch zu halten. Als wir endlich bei F angekommen war, durfte ich wieder in den versammelten Schritt. Bei K konnte ich dann im versammelten Galopp angaloppieren.
Bei E kam dan ein rechts um, wobei ich dann bei X einen fliegenden Galoppwechsel ritt und dann bei B linke Hand ging.
Nun sollte ich bei A einen Schlangenlinie druch die ganze Bahn 4 Bögen reiten und beim der durchreiten der Mittellinie das Ganze rechts beenden. Dabei musste ich ganze 3 fliegenden Galoppwechsel reiten. Bei C ging ich wieder in den versammelten Galopp. Nun durfte ich bei F endlich mal im Mittelgalopp durch die ganze Bahn wechseln. Das war echt ein segen, da die Lektion so einfach ging. Leider musste ich bei H schon wieder in den versammelten Galopp und gleich einen Galoppwechsel reiten. Bei C sollte ich dann Halten und 5 Tritte rückwärtsrichen und daraus dann im versammelten Tempo angaloppieren. Soweit so gut. Bei C angekommen, gab ich die Hilfe zum halten, sodass Twilight tatsächlich ein paar Meter später stehen blieb. Dann richtet ich rückwärts, was auch ganz gut klappte nun musste ich allerdings daraus angaloppieren und das klappte absolut nicht. Twilight ging erst in den Schritt, dann kurz in den Trab und kurz nach der Ecke war sie endllich im Galopp, soviel dazu. Von M bis F musste ich jetzt starken Galopp reiten. Bei F dann wieder versammelten Galopp und bis A Übergänge vom versammelten Galopp zum straken Galopp und vom starken Galopp zum versammelten Galopp reiten. Endlich bei A, durfte ich auf die Mittellinie abwenden und bei X halten und grüßen. Das Halten klappte diesmal nicht schlecht und ich war froh endlich zustehen. Ich grüßte und ritt im Mittelschritt mit langen Zügeln wieder an.
Twilight hatte ziemlich geschwitzt, also ritt ich sie noch 10 minuten trocken.
Nach den 10 minuten stieg ich ab und führte sie raus aus der Halle, rein in den Stall. Dort legte ich ihr das Halfter an und brachte Sattel und Trense in die Sattelkammer.
Dann rieb ich sie noch trocken und legte ihr eine Decke auf. Nun bekam sie noch etwas Hafer und als sie fertig mit fressen war, brachte ich sie auf die Koppel und war fertig für heute.
Ob ich Sacramento oder Douglas noch machte, musste ich mir noch überlegen.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://galanacht.repage4.de
 
Twilight meine hübsche...
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum des Gestütes Reno´s Traum :: >> Jobberichte... :: Ziva´s Jobberichte...-
Gehe zu: