Herzlich Willkommen im Forum...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ausritt mit Twilight

Nach unten 
AutorNachricht
Ziva
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Wedemark
Anmeldedatum : 10.12.08

BeitragThema: Ausritt mit Twilight   Mi Dez 24, 2008 3:18 pm

Heute war Heiligabend, trotzdem wollte ich nochmal zum Stall, schließlach feiern wir ja erst am Abend. Ich fuhr also morgens los zum Stall, so etwa um acht. Dort holte ich Twilight aus der Box und band sie draußen an. Dann holte ich das Putzzeug und fing an sie zu putzen. Ich machte zuerst mit der Wurzelbürste das Fell. Dann kämmte ich die Mähne, nun verlies ich den Schweif. Ich kratzte noch die Hufe aus und bürstet ihr Gesicht und war fertig. Nun holte ich ihren Sattel und die Trense und legte ihr beides an. Dann führte ich sie nach draußen und setzte meine Kappe auf. Ich stieg auf, da viel mir ein, das ich mir gar nicht überlegt hatte, was ich mit ihr machen wollte, naja, das Wetter war wundervoll, die Sonne schien und die Luft war klar. Ich entschied mich auszureiten.
Ich nahm die Zügel kürzer und legte Twilight Richtung Hoftor. Ich ritt hinaus und ritt den Feldweg hoch. Da viel mir ein, das ich mit Sacramento ja auch nochmal in diesen komischen Weg reiten wollte, naja vielleicht schaffe ich das ja heute noch. Naja, ich ritt den Weg weiter hoch. Nach einer Weile bog ich rechts ab. Ich wollte zum See reiten. Zum baden war es zwar zu kalt, aber am See war eine wundervolle Wiese zum Galoppieren. Das war mein eigentliches Ziel. Ich ritt weiter. Nach etwa 5 minuten trabte ich an. Twilights Trab war echt schön. Ich lies sie einfach laufen, der Tag war einfach zu schön um war zu sein. Leider fühlte es sich gar nicht we Winter, geschweige denn wie Weihnachten an, mehr wie Frühling und Ostern, aber egal. Schön, war es trotzdem. Ich lies sie weiter traben, nach einer Weile musste ich dann links. Nun konnte man den See schon ein bisschen sehen und ich legte zu. Noch etwa 100 meter und ich war da!

Am See....


Ich bremste Twilight in den Schritt und ritt erstmal heran. Ich genoss die Aussicht. Es war so wundervoll. Ich ritt noch etwas Schritt, dann lies ich Twilight angaloppieren. Ich preschte nun über die Wiese, es machte einen Heiden Spaß. Ich trieb sie wieder etwas an und sie wurde noch schneller.
Plötzlich sah ich, das es ein paar meter vor mir steil runter ging. Panisch zog ich die Zügel an und versuchte sie zu bremsten. Sie wurde auch langsamer, leider schlitterte sie noch ein Stück. Ich sah den Abgrund kommen und kniff die Augen zu............dann standen wir. Ich machte vorsichtig die Augen auf, wir standen komplett an der Kante.
Ich musste laut loslachen und klopfte Twilight, der Abgrund war max, 80-100cm tief. Naja, für den Ernstfall sind wir vorbereitet. Ich drehte vorsichtig um und galoppierte wieder in die anderen Richtung, immer noch am schmunzeln.
Nun war ich wieder an dem Weg wo ich hergekommen war. Ich bremste Twilight in den Trab und schließlich in den Schritt. Nun trottete ich langsam im Schritt wieder zurück zum Hof.

Am Hof.....

Ich ritt vor den Stall und sprang ab. Dann führte ich Twilight zum anbinde Platz. Dort legte ich ihr das Halfter an und brachte Sattel und Trense weg.
Nun legte ich ihr noch eine Decke auf und brachte sie dann auf die Weide. Sie bekam noch einen Apfel und ich verabschiedete mich!
Das war echt ein lustiger Ausritt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://galanacht.repage4.de
 
Ausritt mit Twilight
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum des Gestütes Reno´s Traum :: >> Jobberichte... :: Ziva´s Jobberichte...-
Gehe zu: