Herzlich Willkommen im Forum...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dressur mit Lemonblatt

Nach unten 
AutorNachricht
Niki
Hofleiterin
Hofleiterin


Weiblich Anzahl der Beiträge : 108
Ort : Zuhause
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Dressur mit Lemonblatt   Di Nov 25, 2008 10:16 pm

Ich schlug die Augen auf ung gähnte herzhaft, mein Blick fiel durch das Fenster auf den Wolkenbehangenen Himmel, ich sieß einen langen seufzer aus, „na toll dann fällt das Rennbahntraining mit Chase wohl heute aus“ ich schlug die Decke zurück und sprang aus dem Bett, sogleich begrüßten mich meine Hunde, Momo watschelte schon geschäftig durch mein Zimmer, sie schien schon länger wach zu sein denn sie hatte bereits meinen halben Kleiderschrak im Zimmer ausgebreitet „duuuuuuuuuuuuu kleiner wicht“ rief ich und rannte ihr und meiner Reithose hinterher, sie ließ ihre Beute fallen und brachte sch Quiekend in sicherheit. Ich sammelte meine Sachen ein und verschwand im Bad, duschen wollte ich hete abend, so wusch ich mir nur mein Gesicht und frisierte mich, auch Make Up und Wimperntusche durfen natürlich nicht fehlen...
Ich zog mich an und schlug die Badezimmertür auf, Momo Buddelte geschäftig ein unsichtbares Loch in meinen schönen wuschelige Teppich , ich schlich mich leise an und Packte si von oben, sie jaulte entsetzt und Zappelte, ich klemmte sie unter den Arm und lief die Treppe runter in die Küche, Momo die mir gerade herzhaft in den Arm zwickte ließ ich auf den Bden und gab den Hunden ihr fressen, auch Kater Mäxchen wartete geuldig bis er drankam, ich nahm mir eine Tasse Kaba in die Hand und verließ das Haus in richtung Stalll, es begann bereits zu nieseln so beschloss ich das Rennbahn training auf morgen zu verschieben und Heute Lemon zu bewegen.
Im stutenstall angekommen lehnte ich mich an ihre Boxentüre und trank meinen Kaba fertig, sie schnupperte neugierig, wante sich aber wieder ihrem Heu zu und mümmelte zufrieden. Ich stellte meine Tasse weg und nahm den Putzkoffer zur Hand den ich bei allen meinen Pferden neben deren Box in einem kleinen schränkchen aufbewahrte. Ich betrat ihre Box und striegelte sie gründlich , anschließend kämmte ich ihr Mähne und schopf und kratzte ihr die Hufe aus. Mit einem weichen Lammfellhandschuh putzte ich ihr noch ihren Schönen Kopf. Ich verräumte ihre Sachen und verschwand in richtung Sattelkammer.
Ich belud mich mit Dressurkandarre,Bandagen,Dressursattel,Schabracke und meiner Dressurgerte, schlüpfte in meine Lederstiefel an denen noch meine Sporen hingen und wankte zu Lemonblattx Box, die Stute schnaubte erwartungsvoll und linste um die Ecke als ich den Sattel auf den Sattelhalter an ihrer Boxentür ablud. Zuerst bandagierte ich alle ihre 4 Beine bevor ich ihr Die Kandarre ins Maul schob und alle Riemen verschnallte. Ich legte ihr eine Schabracke auf und holte ihren Sattel, die erfahrene Stute blieb brav in der offenen Boxentür stehen Nachdem ich den Sattel angegurtet hatte führte ich Lemon am Trensenzügel über den Hof in richtung Halle „Tür Frei“, „ist frei“ bekam ih sogleich die Antwort.
Ich betrat die Halle, Sophie ritt soeben auf Cali an mir vorbei „gute morgen,auch shon wach“ grinste sie mir belustigt entgegen „aber sicher doch“ entgegnete ich ihr lachend. Ich zog den Gurt nach und stieg auf, zuerst ließ ich sie am langen Zügel einen fleißigen schritt gehen , nach 5 runden ganze Bahn nahm ich die Zügel auf und begann Bahnfiguren zu reiten, Aus der Ecke kehrt, Volten, Schlangenlinien 4 Bögen , ich ritt mit ihr Schulterherein, Travers, Ronvers, Konterschulterherein und Vor/Hinterhandwendungen . Schließlich trabte ich sie an, schön Vorwärts abwärts Trabte ich ersteinmal leicht, Ganze bahn, über die Diagonale im Starken Trab, Handwechsel und Schlangenlinien , dann begann ich sie auszusitzen, ihr trab ist sehr angenehm zu sitzen so konnte ich Problemlos Traversalen und Tempiwechsel reiten, an der Kurzen seite Ecke Eins nahm ich sie zur Passage zurück wobei ich sie immerzu im Takt mit Gerte und Sporen dazu annimierte sich mehr zu setzen bei C Trieb ich im Takt beidseitig und führte sie bis zur Piaffe zurück, dreizehn Tritte, dann entließ ich sie wieder in die Passage bis zur 2 Ecke, hier wechselten wir wieder in den Versammelten trab „braaaav“ ich lobte sie ausgiebig und gönnte ihr eine Schrittpause.
Nach einigen Runden nahm ich die Zügel wieder auf und gab die Glopphilfe, sie sprang sauber und gesetzt an , ich lasse sie auf dem Zirkel gehen und reite bei X aus dem Zirkel wechseln mit einem Fliegenden Galopwechsel, Lemon gewinnt zu viel Tempo, bei der nächsten Runde versuchen wir es erneut, diesmal nehme ich sie mehr zurück bevor ich die wechslhilfen gebe und es klappt fließender ohne das sie explodiert. Ich galopiere sie linge Hand, bei C wende ich auf die Mittellinie ab und bei X höre ich Innen auf nachzutreiben , gebe mit dem äußeren Sporen die Impulse und gebe ihr die Zügel freier, sie springt, schön gesetzt um das innere Hinterbein eine Galoppirouette, ich lasse sie 2 mal kreisen und schließlich in richtung A wieder gerade aus Gallopieren in der ecke parere ich sie durch zum Trab und lobe sie ausgiebig während ich die Zügel aus der Hand kauen lasse. Schließlich pariere ich sie durch zum schritt und reite sie am langen zügel trocken, es hat inzwischen begonnen zu regnen so führe ich sie zügig über den Hof in den Stall. Ich sattle sie ab und lege ihr noch einige minuten ihre Abschwitzdecke über, sie bekommt ein wenig kraftfutte und Heu, ich verräume noch schnell ihre sachen, wenn es später aufhört zu regnen darf sie noch ein bischen raus auf die koppel und sich einsauen... Ich renne über den Hof ins Büro um noch einigen Papierkram zu erledigen bevor ich ins Haus gehe um es mir vor dem Kamin gemütlich zu machen, wo meine Hundis schon zufrieden auf dem Sofa schlafen und mich erwarten...=)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caro
Hofleiterin
Hofleiterin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 87
Alter : 27
Ort : Ratzeburg
Anmeldedatum : 13.11.08

BeitragThema: Re: Dressur mit Lemonblatt   Di Nov 25, 2008 10:56 pm

klasse beri : )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niki
Hofleiterin
Hofleiterin


Weiblich Anzahl der Beiträge : 108
Ort : Zuhause
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Dressur mit Lemonblatt   Mi Nov 26, 2008 10:07 pm

tnx albino
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sophie
Hofleiterin
Hofleiterin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 103
Alter : 27
Ort : Ich existiere garnicht, ich bin nur eine Erscheinung!
Anmeldedatum : 10.11.08

BeitragThema: Re: Dressur mit Lemonblatt   Mi Nov 26, 2008 10:26 pm

Priiiiiiima... I love you
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://renostraum.oyla13.de
Niki
Hofleiterin
Hofleiterin


Weiblich Anzahl der Beiträge : 108
Ort : Zuhause
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Dressur mit Lemonblatt   Do Nov 27, 2008 11:32 pm

rendeer Embarassed rendeer bom
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dressur mit Lemonblatt   

Nach oben Nach unten
 
Dressur mit Lemonblatt
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum des Gestütes Reno´s Traum :: >> Berichte... :: Niki´s Berichte...-
Gehe zu: