Herzlich Willkommen im Forum...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hollywood ich komme

Nach unten 
AutorNachricht
Ziva
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Wedemark
Anmeldedatum : 10.12.08

BeitragThema: Hollywood ich komme   So Dez 21, 2008 7:06 pm

Heute wollte ich mich das erste mal um Hollywood kümmern. Leider war sie noch sejr jung, sodass ich sie nicht reiten konnte, aber mir würde schon was einfallen.
Am Stall angekommen, holte ich ihr Halfter und holte sie von der Koppel. Ich band sie in der Stallgasse an und holte das Putzzeug. Sie stand sehr unruhig, man merkte das sie noch jung war.
Ich nahm die Wurzelbürste und ging damit langsam und ruhig über ihr Fell und die Beine. Als ich das gröbste entfernt hatte, nahm ich den Gummistriegel und ging in kreisenden Bewegungen über ihr Fell, immer sehr vorsichtig. Ich machte dabei auch nur Hals und Körper, nicht Kopf und Beine. Als nun das Fell aufgelockert war, nahm ich die Kadätsche und entfernte allen Schmutz und glättete das Fell. Nun glänzte sie schon schön. Nun nahm ich den Mähnenkamm und kämmte ihr Mähne. Dann machte ich noch ihr Gesicht mit einer Schmusebürste, das war etwas schwerer, da die kaum stillhielt. Ich schaffte es dennoch und nahm nun den Hufkratzer. Ich ging an der Schulte langsam runter zum Bein runter. Kurz vorm Huf angekommen, sagte ich "Huf" und lehnte mich etwas gegen ihre Schulte, sie hob den Huf artig an und ich kratze ihn vorsichtig auf. Bei den anderen Beinen machte ich das gleiche und merkte, das sie die Vorderhufe lieber als die Hinerhufe anhob. Aber leider musste ich ja beide auskratzen.
Nun war ich fertig mit putzen. Ich brachte ihr Putzzeug weg und holte ihren Kappzaum und eine Longe. Ich zeigte ihr beides und machte dann ihr Halfter oben auf um es ihr um den Hals zu machen, sodass nicht wegkonnte. Dann legte ich ihr den Kappzaum an und machte die Longe. Nun nahm ich das Halfter von ihrem Hals ab und führte sie in die Halle. Dort führte ich sie erstmal ein paar Runden im Schritt. Dann nahm ich ein Peitsche und legte sie erstmal in die Mitte. Nun vergrößerte ich den Abstand zu Hollywood, sodass sie einen kleinen Zirkel um mich ging. Ich lies sie ein paar Runden Schritt gehen, dann schnalzte ich. Sie stellte zwar die Ohren auf, wusste aber nicht was sie machen sollte. Also nahm ich die Peitsche, schnalzte, sagte Teeeeraab und trieb sie dabei an. Nun ging sie in den Trab. Ich lies sie etwas traben. Dann ruckelte ich an der Longe und sagte scheeeeritt, dabei hielt ich ihr die Peitsche vor die Nase und sie ging in den Schritt. Nun legte ich die Peitsche auf den Boden und holte sie zu mir. Ich lobte sie, drehte sie um führte sie wieder in den Schritt. Ich vergrößerte den Zirkel wieder etwas und lies sie etwas Schritt gehen, dann schnalzte ich wieder und sagte Teeeraaab wobei ich sie wie eben auch wieder mit Peitsche antrieb. Als sie im Trab war, lies ich sie etwas laufen, dann brachte ich sie wieder in den Schritt und wechselte die Hand. Nun lies ich sie sofort wieder an traben, diesmal ging das auch schon fließender. Ich lies sie nun gute 6-7 minuten druchtraben. Sie fiel auch nur einmal aus.
Nun ging ich wieder etwas Schritt, dann wechselte ich die Hand und lies sie auch hier nochamls 6-7 minuten durchtraben. Als wir das hinter uns hatten, lies ich sie etwas Schritt gehen. Sie hatte schon ziemlich geschwitzt und daran merkte man auch, das sie keine Kondition hatte. Nach etwa 3 minuten Schritt, wechselte ich nochmals die Hand und lies sie wieder antraben. Nach einer halben Runde, schnalzte ich zweimal und sagte gaaalopp und trieb sie dabei auch mit der Peitsche an, bis sie in den Galopp viel. Nach ein paar Runden wechselte ich die Hand und lies sie auch dort nochmal galoppieren.
Nun war sie ziemlich nass und ich führte sie noch 10 minuten im Schritt trocken.
Als sie nicht mehr schnaufte, ging ich aus der Halle und führte sie in den Stall. Dort halfterte ich sie auf und brachte die Sachen weg. Ich rieb sie noch trocken und legte ihr die Abschwitzdecke auf. Dann stellte ich sie in die Box und gab ihr etwas Hafer.
Fertig, nun konnte ich mich um die anderen Pferde kümmern!

Sry, der Bericht is leider nicht sehr lang.....aber mir is nichts eingefallen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://galanacht.repage4.de
Niki
Hofleiterin
Hofleiterin


Weiblich Anzahl der Beiträge : 108
Ort : Zuhause
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Hollywood ich komme   So Dez 21, 2008 7:52 pm

es kommt nicht nur auf die Länge an, der Beri ist völlig in Ordnung da er Inhaltlich super ist...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ziva
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Wedemark
Anmeldedatum : 10.12.08

BeitragThema: Re: Hollywood ich komme   So Dez 21, 2008 8:17 pm

Okay...... I love you I love you Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://galanacht.repage4.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hollywood ich komme   

Nach oben Nach unten
 
Hollywood ich komme
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum des Gestütes Reno´s Traum :: >> Jobberichte... :: Ziva´s Jobberichte...-
Gehe zu: