Herzlich Willkommen im Forum...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Springen mit Simple Plan

Nach unten 
AutorNachricht
Ziva
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Wedemark
Anmeldedatum : 10.12.08

BeitragThema: Springen mit Simple Plan   Sa Dez 20, 2008 10:45 pm

Endlich Samstag und ausschlafen. Leider schaffte ich das nicht ganz und war schon 8 Uhr wach. Ich sprang auf, stellte Boomer sein Fressen hin, Frühstückte, zog mir Reitsachen an und fuhr los zum Hof. Dort angekommen, ging ich gleich in die Sattelkammer und holte Simple Plans Halfter. Da fiel mir ein, das ich heute etwas Springen wollte. Also ging ich erstmal zum Springplatz und baute einen Parcour von 6 Sprüngen auf. Sie waren ungefähr auf E höhe, also nicht soooo hoch. Dann ging ich zur Koppel und holte Simple Plan. Ich stellte ihn in die Stallgasse und fing an ihn zu putzen. Zuerst machte ich mit der Wurzelbürste seine Beine. Dann ging ich mit dem Striegel in kreisenden Bewegungen über das restliche Pferd. Er schien das zu genießen. Nun nahm ich die Kadätsche und glättete sein Fell, außerdem entfernte ich damit auch gleich den feineren Schmutz. Nun kratzte ich die Hufe aus und bürstete noch seinen Kopf. Zu guter Letzt, kämmte ich noch seine Mähne und verlies seinen Schweif etwas. Nun brachte ich das Putzzeug und weg und holte seinen Springsattel und seine Trense. Ich legte ihm beides an und setzte meine Kappe auf. Nun führte ich ihm zum Springplatz und stieg auf. Ich ritt ihn nun erstmal 5 minuten im Schritt warm. Dann trabte ich an. Nun wechselte ich durch ganze Bahn. Dann ritt ich eine einfache Schlangenlinie. Nun wechselte ich wieder durch die Ganze Bahn und ritt auf den Zirkel, nach 2 Runden wechselte ich aus dem Zirkel. Nach wieder 2 Runden ritt ich ganze Bahn. An der nächsten langen Seite ritt ich eine einfach Schlangenlinie. Dann ritt ich ein aus der Ecke kehrt. Nun wendete ich auf die Mittellinie ab und wechselte wieder die Hand. Nun ritt ich wieder auf den Zirkel. Nach 2 Runden ritt ich wieder ganze Bahn und ging in den Schritt. Dann ritt ich eine Volte. Nun trabte ich wieder an, ritt ein aus der Ecke kehrt und ging dann wieder in den Schritt. Nun machte ich noch eine Volte und trabte wieder an. Nun ritt ich auf den Zirkel und galoppierte zur geschlossenen Seite an. Nach 3 Runden ging ich in den Trab, wechselte durch den Zirke und galoppierte wieder an. Nach wieder 3 Runden ging ich in den Trab und ritt ganze Bahn. Dann wendete ich auf die Mittellinie ab und hielt bei X, richtete etwas Rückwärts und trabte wieder an. Nun ritt ich ein aus der Ecke kehrt, bei erreichen des Hufschlages ritt ich sofort eine Volte und als ich wieder auf dem Hufschlag war, galoppierte ich an. Nach einer Runde ging ich wieder in den Trab. Ich ritt wieder ein aus der Ecke kehr und machte das gleiche, am Hufschlag eine Volte reiten und dann angaloppieren. Nach einer Runde ging ich in den Schritt. Ich lobte Simple Plan und ritt noch ein paar Schenkelweichen auf beiden Händen. Nun wollte ich anfangen mit Springen.
Ich trabte an und galoppiete dann an. Nun ritt ich auf den ersten Sprung zu, es war ein einfacher Steilsprung von 80cm Höhe. Ich ritt ihn gerade an und Simple Plan sprang in einer wundervoll fließenden Bewegung. Ich sprang ihn gleich nochmal und auch diesmal war er gut. Nun ritt ich den nächsten Sprung an, ein Gatter. Simple Plan versammlte sich etwas mehr und sprang auch diesen Sprung gut. Nun ritt ich eine Runde Zirkel und sprang den Sprung nochmal. Da das auch gut klappte wollte ich jetzt einen Parcour versuchen. Ich ritt etwas Trab und galoppierte dann wieder an. Ich ritt auf den ersten Sprung zu, es war ein Kreuz mit einer Stange drüber, der klappte gut, 4 Galoppsprünge später kam der nächste Sprung, ein Ochser mit Gatter. Auch der klappte gut nun ritt ich eine Schleife und ritt auf das nächste Gatter zu. Auch dieses klappte gut. Nun ritt ich wieder ein Schleife und sprang über den nächsten Steil sprung. Der war auch super, ich ritt jetzt rechts und nach wieder einer Schleife spang ich noch eine zweier Kombi, mit einem Steilsprung und dann einem Ochser. Auch diese klappte gut. Nach einer weitern Zirkelrunde Galopp ging ich in den Trab und dann in den Schritt. Simple Plan hatte bis jetzt nur etwas geschwitzt. Ich ritt trotzdem noch etwas Schritt.
Nach dieser kurzen Pause wollte ich noch mal die Kombi und den Ochser mit Gatter springen, weil das die drei Sprünge waren wo er etwas gezögert. Also ritt ich den Ochser mit dem Gatter nochmal an. Das war etwas kompliziert, da davor ja auch noch ein Sprung war. Also entschied ich den Sprung davor auch nochmal zu springen. Ich ritt ihn also gerade an und diesmal sprang Simple Plan den Ochser mit Gatter fließend. Nun ritt ich die Zweierkombi an, diesmal trieb ich etwas mehr und machte die Knie zu und diesmal sprang Simple Plan den Sprung fast perfekt. Ich klopfte ihn und ging in den Schritt.
Nun überlegte ich mir was ich noch machen könnte. Da viel mir ein, das ich ja etwas ins Gelände gehen könnte. Gesagt getan. Ich ritt zum Tor, öffnete es und ritt hinaus.
Ich bog im Schritt auf den Feldweg ein. Simple Plan trottete langsam den Weg entlang und interessierte sich reichlich wenig für die Umweld. Ich nahm die Zügel etwas an und trieb ihn. Er hob den Hals etwas und trabte an. Ich trabte den Feldweg entlang. Es war so wunderschön. Die frische Winterluft, die Landschaft......schade das kein Schnee lag. Ich trabte den Weg bis zum Ende durch, dann bog ich rechts ab und ging in den Schritt. Diesmal lief Simple Plan schon etwas konzentrierter und sank den Kopf auch nicht ganz so weit. Ich ritt den Weg entland. Nach etwa 200 metern kam ein Abzweig in den Wald. Ich war hier noch nie, aber irgendwie zog mich dieser Weg magisch an. Es wäre sicherlich besser, sicherer und was weiß ich nicht gerade aus weiter zu reiten. Ich hielt an und sah die Straße an die geradeaus führte und blickte dann wieder in den Abzweig. Komisch, er war mir vorher nicht aufgefallen. Naja, was war schon dabei, wenn ich nicht mehr weiter wusste konnte ich ja immer noch einfach zurück reiten. "Wer nix wagt der nix gewinnt", murmelte ich. Simple Plan stellte die Ohren nach hinten und hörte mir zu. Naja, ich klopfte ihn. Es war ja nun wirklich nichts dabei, was machte ich mir eigentlich so viele Gedanken? Wenn mir etwas komisch vor kam, würde ich einfach umdrehen und hier geradeaus weiter reiten.
Ich hatte völlig vergessen, das es allein schon komisch war, das mir der Weg vorher nie aufgefallen war......
Ich nahm die Zügel wieder auf (ich hatte sie vor lauter denken lang gelassen) und tireb Simple Plan an. Dann bog ich links in den Weg ein.
Ich war jetzt im Wald und es war wunderschön. Die Sonne schien durch die Bäume und warf wundervolle Schatten auf den Boden. Es war alles irgendwie magisch. Ich sah mich um. Leider war Winter und so war kein Laub da. Naja. Ich ritt weiter. Nach einer Weile kam ich an eine Lichtung. Nun gab es 6 Möglichenkeiten. Eine war der Weg zurück zu reiten und war somit am uninteressantesten. Nach links und nach rechts ging jeweils noch ein weg und nach vorne gingen auch 3 Wege ab. Ich war stehen geblieben und überlegte. Gut, nehmen wir den in der Mitte. Ich trieb Simple Plan wieder an. Der ging aber nur unwillig los und als ich den Weg der Mitte einschlug, blieb er stehen, ich trieb ihn wieder an. Er riss den Kopf hoch und tänzelte ein paar Schritte rückwärts. Ich lies das treiben und klopfte ihn beruhigend.
Ich beschloss dich lieber umzudrehen. Simple Plan war ja nicht mein eigenes Pferd und bevor noch was passierte....nein...ich drehte um. Ich würde hier mit Sacramento wieder herkommen.
Ich ritt im Schritt wieder aus dem Wald heraus und ritt dann rechts zurück zum Hof, im Trab. Simple Plan kaute schön und war auch wieder ganz ruhig. Er hatte eine schöne Stellung und einen wundervoll schwungvollen Trab.
Wieder am Hof, blieb ich vor dem Stall stehen und stieg ab. Ich klopfte ihn und führte ihn in den Stall. Dort nahm ich ihm Sattel und Trense ab und halfterte ihn auf. Dann brachte ich Sattel und Trense in die Sattelkammer und brachte von da auch gleich eine Decke mit und die Wurzelbürste sowie den Hufkratzer. Ich bürstete eben sein Fell über, legte ihm die Decke auf und kratzte seine Hufe aus. Dann brachte ich Hufkratzer und Wurzelbürste wieder weg und ging in die Futterkammer. Von da brachte ich etwas Hafer mit. Ich kippte es in Simple Plans Futtertrog und stellte ihn auch wieder in die Box. Er mampfte seinen Hafer genüsslich auf. Ich wartete bis er fertig gefressen hatte und stellte ihn wieder auf die Koppel. Er bekam noch einen Apfel.
Nun war ich fertig und konnte nach Hause gehen und mich um Boomer kümmern.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://galanacht.repage4.de
Niki
Hofleiterin
Hofleiterin


Weiblich Anzahl der Beiträge : 108
Ort : Zuhause
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Springen mit Simple Plan   So Dez 21, 2008 12:24 am

priima=)) die werden ja immer länger I love you
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ziva
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Wedemark
Anmeldedatum : 10.12.08

BeitragThema: Re: Springen mit Simple Plan   So Dez 21, 2008 4:24 pm

danke, aber das hat auch fast ne Stunde gedauert!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://galanacht.repage4.de
Caro
Hofleiterin
Hofleiterin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 87
Alter : 27
Ort : Ratzeburg
Anmeldedatum : 13.11.08

BeitragThema: Re: Springen mit Simple Plan   So Dez 21, 2008 10:33 pm

klasse.....

_________________
Ich bin klein,
mein Herz ist rein,
mein Bett ist groß,
wo bist du bloß?

Wieso bist du von mir gegangen??
Keiner hat mir was gesagt du lagst einfach tot da!
!Auf dem Peddock!!!Ich vermisse dich Peggy Sue!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ziva
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 24
Ort : Wedemark
Anmeldedatum : 10.12.08

BeitragThema: Re: Springen mit Simple Plan   So Dez 21, 2008 10:55 pm

danke!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://galanacht.repage4.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Springen mit Simple Plan   

Nach oben Nach unten
 
Springen mit Simple Plan
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum des Gestütes Reno´s Traum :: >> Jobberichte... :: Ziva´s Jobberichte...-
Gehe zu: