Herzlich Willkommen im Forum...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hollywood ♥

Nach unten 
AutorNachricht
Niki
Hofleiterin
Hofleiterin


Weiblich Anzahl der Beiträge : 108
Ort : Zuhause
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Hollywood ♥   Sa Dez 20, 2008 10:38 pm

Hollywooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooood


Ich stand auf der Koppel mit Halfter und Strick ausgestattet und sah in der ferne einen Fuchsfarbenen blitz auf mich zu galoppieren. In einem höllischen Tempo bretterte Holly die anhöhe hinunter, sie war noch ca 50 meter von mir entfernt, also langsam könnte sie mal ihr Tempo drosseln , ich hob meine Arme „huhu, aaaaaaaaaaaaannhaaaaaaaaalten“ sie spitzte die Ohren und zog im letzten Moment die Hinterhandbremse, schlitternd ,fast auf der Hinterhand sitzend kam sie vor mir zum stehen. Ich atmete erleichtert aus, ich hatte gar nicht bemerkt das ich die Luft anhielt, so langsam könnte ich mich ja an ihre Manöver gewöhnen, aber nein....

Ich gab ihr ein leckerli und halfterte die junge Stute auf „na meine hübsche? Gutdrauf heute was?“ ich streichelte hren hals und schloss das Halfter. Ich führte sie zum Tor der Weide hinaus und den Wiesenweg zum Gestüt, dort angekommen band ich sie am Putzplatz an. Ihren Putzkastenhatte ich zuvor schon geholt, so brauchte ich nur noch anfangen, ich kratzte zuerst mal den groben dreck von ihr ab bevor ich mit Striegel und Kardätsche ans Werk gehen konnte. Schließlich kratzte ich ihr noch die Hufe aus und kämmte die Mähne. Ich Sattelte sie und befestigte die Ausbinder am Sattel, Trenste sie auf und verschnallte die Zügel im Kehlriemen,hakte die longe ein holte noch meinen Helm und marschoerte mit Holly im Schlepptau hinüber zur longierhalle.
Ich legte meuinen Helm ab und stellte mich in die Mitte, gurtete nach und ließ sie ohne Ausbinder um mich herum schritt gehen. Dann holte ich sie zu mir herein und befestigte longe 2, zudem schnallte ich nun die ausbinder ein. Ich ließ sie wieder hinaus auf den Zirkel und trabte sie an, für ein Junges Pferd war es hier einfacher, da sie einfach nur an der wand entlang durch den Runden Zirkel muss. Ich trabte sie schön vorwärts in einem flotten Tempo ließ sie auch galoppieren, sie machte einige Bocksprünge und stürmte quietschend los, ich parierte sie am äußeren Zügel und sie berügigte sich. Nach zehn minuten wechselte ich die hand und ließ sie auch auf der rechten Hand sich erstmal austoben nach insgesamt 20 min holte ich sie zumir, gab ihr ein Leckerchen und lobte sie. Ich schnallte longen und Ausbinder aus und holte meinen Helm, außerdem einen hocker zum Aufsteigen.

Ich gurtete nochmal an und stellte vorsichtig meinen Fuß in den Bügel, die sporen hatte ich zuvor schon ausgezogen, diese sind bei einem Jungen pferd völlig unnötig. Ich schwang mein Bein über ihren rücken und setzte mich vorsichtig zureckt. Ich lehnte mich zu ohr vor und gab ihr erstmal ein Leckerli.
Ich streichelkte ihren Hals und nahm die Zügel etwas an,umschloss sie ganz vorsichti mit dem Schenlek und gab einen kurzen Impuls. Sie drehte mir die ohren zu und ich wiederholte die Schenkelhilfe, sie schrtt entschlossen an, dafür lobte ich sie.
Ich ritt mit ihr an der wand entlang auf dem Zirkel der Longierhalle, zuerst links herum. Nach einigen schrittrunden gab ich ihr vorsichtig per schenkel die anfrage zum antraben, sie hat heut wohl einen uten tag und trabte sogleich an „braav“ lobte ich sie sogleich gut machst du das mädchen. Ich trabte mehrere Runden leicht und begann leicht mit den zügeln zu spielen. Sie machte ansätze den hals fallen zu lassen das ich immer gleich belohnte.
Ich parierte sie zum schritt und wiederholte das selbe auch auf der rechten Hand, hier bockte sie einmal protestierend als ich die trabhilfe etwas zu bestimmt gab doch weiterhin war sie sehr brav. Nach 20 min ritt ich sie noch etwa sim scjhritt trocken und sa´ß ab tätschelte ihr den hals und lockere den Gurt. Das war schonmal nicht schlecht ich nahm ihr den Statel und die Trense ab uind ließ sie noch etwas freilaufen während ich ihre Sachen verräumte. Holly wältzte sich ausgiebigst und schoss noch etwas buckelnd Umher. Ich kehrte mit ihrem Halfter zurück und brachte sie zurück in ihre Box wo sie gleich über ihr Mittagsration Müsli herfiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ziva
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Wedemark
Anmeldedatum : 10.12.08

BeitragThema: Re: Hollywood ♥   Sa Dez 20, 2008 10:47 pm

Cooler Bericht!

Soll ich jetzt was dazu schreiben??
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://galanacht.repage4.de
Niki
Hofleiterin
Hofleiterin


Weiblich Anzahl der Beiträge : 108
Ort : Zuhause
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Hollywood ♥   So Dez 21, 2008 12:23 am

nein, das ist ja jetzt ein bericht für sich..denn ich hab mit schrecken festgestellt das ch diesen monat noch gar keinen Jobbericht geschrieben habe... das mit dem Gruppenbericht geht wie gesagt per Pn..das können wir ja vllt m,orgen mal anfangen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ziva
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 25
Ort : Wedemark
Anmeldedatum : 10.12.08

BeitragThema: Re: Hollywood ♥   So Dez 21, 2008 4:24 pm

okay, klar!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://galanacht.repage4.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hollywood ♥   

Nach oben Nach unten
 
Hollywood ♥
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum des Gestütes Reno´s Traum :: >> Jobberichte... :: Niki´s Jobberichte...-
Gehe zu: